Neuigkeiten

21.09.2018

Liebe Mitglieder!

Die Jahreshauptversammlung ist vorbei und auch unsere Ausstellung haben wir erfolgreich hinter uns gebracht. Vielen Dank an unsere Teilnehmer und fleißigen Helfer! Die Ergebnisse der Jahreshauptversammlung werden wir im Detail noch auf der Vorstandssitzung im November besprechen. Erst dann können wir Euch evtl. Änderungen mitteilen.

Das Zuchtbuchamt hat seine Arbeit ebenfalls wieder aufgenommen und alle noch ausstehenden Papiere versuchen wir jetzt zeitnah fertig zu stellen. Eine Änderung müssen wir dennoch jetzt bereits verkünden: Unser  2. Vorsitzender Peter Stell hat dem Vorstand seinen Rücktritt bekannt gegeben, gleichfalls verlässt er den VSNH e.V. Wir bedanken uns bei Peter und Jessica für die Unterstützung des Vereins in den letzten Jahren und wünschen Familie Stell alles Gute für die Zukunft. Das Amt des 2. Vorsitzenden wird bis zur nächsten Jahreshauptversammlung Sascha Schneider übertragen. Auch er ist den meisten Mitgliedern bereits bekannt, wir wünschen Sascha einen guten Start und auch viel Spaß und Freude im Amt.

Somit steht der Vorstand und wir sehen zuversichtlich in die Zukunft und können unsere neuen Aufgaben angehen. Bilder von der Ausstellung, sowie eine Zusammmenfassung der Jahreshauptversammlung folgen, wir bitten um etwas Geduld.

Vielen Dank, Steffen Wolf 1. Vors. VSNH e.V.

 

02.07.2018

Liebe Mitglieder

Da es leider nicht möglich war, eine gemeinsame Ausstellung (mit Pro Eurasier) in Sinsheim abzuhalten, wird der VSNH eine eigene Ausstellung veranstalten. Diese wird in der Nähe von Kaiserslautern stattfinden; deshalb schaut bitte immer auf  die entsprechende Seite, die genaue Örtlichkeit stelle ich diese Woche noch ein.  Im Zusammenhang mit der Ausstellung werden wir auch unsere JHV am gleichen Ort abhalten und zwar am Samstag den 15.09.2018. Wir wollen damit den Mitgliedern, die eine weitere Anreise haben, die Möglichkeit geben, an beiden Veranstaltungen teilzunehmen. Übernachtungen im Raum Landstuhl, Kindsbach, Kaiserslautern Land etc. sollten dann bitte frühzeitig gebucht werden.

der Vorstand

3.7.2018 Ergänzung: beide Veranstaltungen finden hier statt:

Hundezentrum Westpfalz
Industriestrasse 34
66862 Kindsbach
Tel.: 06371/404 60
Mobil: 0176/650 923 70
info@hundezentrum-westpfalz.de
Steuernummer: 25/063/3015/8

Beginn Samstag 14.00 Uhr Jahreshauptversammlung, Sonntag 10.00 Uhr Ausstellung Zuchtschau 2018 / Einlass 9.00 Uhr

 

27.06.2018   

Liebe Mitglieder

Wie bereits angekündigt, werden wir unsere Treffen ab 2019 etwas anders gestalten. Eine Organisation von Vorstandsseite ist nicht mehr möglich. Zudem haben sich unsere Treffen eher zu kulinarischen Ausflügen entwickelt und Bewegung mit unseren Vierbeinern ist etwas in den Hintergrund geraten. Auch dem möchten wir entgegen wirken. Wir möchten nun alle Mitglieder einbinden und ermuntern,  uns für 2019 Wanderstrecken inkl. den angesetzten Termin zu übermitteln. Diesen trage wir dann auf unserer Webseite  ein. Verpflegung und Getränke bringt jeder selbst mit. Örtlichkeit zur Rast wird der Initiator der Wanderung festlegen, oder man bleibt spontan. Eine Anmeldung ist hiermit nicht erforderlich, wer Lust hat nimmt teil, ganz einfach. Das kann überall stattfinden, je breiter gefächert desto mehr Spitzfreunde können sich treffen. Dies betrifft nur unsere Wanderungen.

Wenn jemand ein Treffen plant, sollte uns mitgeteilt werden: Wo, wann, wie lang und wie anspruchsvoll die Strecke ist (Skala 1-10, 1 für leicht und 10 für Bergsteiger); evtl ein Bild und wo und um wieviel Uhr genau der Treffpunkt ist.

Regelmäßig finden weiterhin natürlich Züchtertreffen, Mitgliederversammlung sowie die Weihnachtsfeier statt. Falls wir noch Mitglieder mit weiteren Ideen haben: Immer melden!

Grüße an alle, Steffen

 

12.05.2018

Die Gebührenordnung wurde aktualisiert:

Für Ahnennachweise müssen wir ab sofort 20,-€ berechnen; wir sind bemüht, diesen Preis jetzt stabil zu halten. Aber wie Ihr wisst, haben wir umgestellt und die Papiere werden ausserhalb erstellt.

Für Umschreibungen und bei Verlust wurde der Preis auf 20,-€ gesenkt.

Die Kosten für einen Registerhund geben wir auf Anfrage bekannt.

der Vorstand

 

17.04.2018

Wir bedanken uns bei allen Spendern zu Gunsten von Daria. Wir haben heute der Familie 1020,-€ in die Ukraine überwiesen.

der Vorstand

 

28.02 2018

 

Liebe Hundefreunde und Mitglieder des VSNH e.V.!

Bereits während der Vorbereitung zur JHV 2018 sehen wir, dass die zu behandelnden Themen so vielfältig sind, dass sie den Rahmen einer JHV sprengen würden. Aus Erfahrung wissen wir, dass Zuchtthemen meist einen großen Diskussionsbedarf auslösen, dem wir auch gern Raum geben möchten. Zudem ist der VSNH e.V. ein Zucht- und Liebhaberverein. Im Gegensatz zum VDH haben wir also auch Liebhaber unserer Rassen im Verein, die mit Zucht direkt nichts zu tun haben. Dies ist gut und von uns gewünscht und auch diesen Mitgliedern möchten wir Raum geben, ihre Interessen vorzubringen und aktiv mitzuarbeiten - dies betrifft in aller Regel aber keine Zuchtthemen.

Daher wird es ab diesem Jahr zwei getrennte Veranstaltungen geben, eine Züchterversammlung - wie geplant am  14. April - und die Mitgliederversammlung/JVH gegen Ende des Jahres.

Die Züchterversammlung in Heltersberg ist für Züchter, angehende Züchter und Deckrüdenbesitzer eigentlich ein Muss, Mitglieder des VSNH sind gern gesehen und können natürlich ebenfalls teilnehmen. Hier werden alle zuchtrelevanten Themen besprochen, die Zucht betreffende Anträge diskutiert und abgestimmt und die Zuchtbestimmungen evt. angepasst. Auch ein Gastvortrag zum Thema Genetik ist geplant. Da der Termin ja schon lange feststeht, werden hierzu keine gesonderten Einladungen verschickt.

In der Jahreshauptversammlung für alle Mitglieder werden wir Satzungsänderungen besprechen, Vereinsauftritte planen und Veranstaltungen festlegen. Dieser Termin wird im Spätjahr stattfinden.

Liebe Grüße - Steffen

 

21.02.2018

 

An die Züchter und Deckrüden-Besitzer:

Ab sofort ist der Test auf die OCA2-Genmutation (C-Locus) verpflichtend für alle für die Zucht vorgesehenen Großspitze! Bei den Verpaarungen wird entsprechend vorgegangen wie bei Dilute (s. ZO Teil 2 Punkt 1.1.4).

die Hauptzuchtwartin Dr. Ulrike Eckrich

 

21.01.2018                                                    

              

Liebe Mitglieder und Hundefreunde!

Wir hoffen, Ihr seid alle gut in das neue Jahr gekommen! Die guten Nachrichten: Das Büro ist fertig; es muss noch einiges sortiert werden, Geräte anschließen und los geht's. Wir haben einige Neuaufnahmen und natürlich noch ausstehende Ahnennachweise. Diese fange ich jetzt an abzuarbeiten. Es wird also alles in nächster Zeit an die Reihe kommen.

Nach Rücksprache im Vorstand und mit unserer HZW werden die HD- und ED-Auswertungen wieder über das Gutachtersystem laufen. Das Zuchtbuchamt sieht sich außerstande, irgendwelche Röntgenaufnahmen oder CD´s usw. abzuholen und zu versenden und ständig auf die Post zu fahren. Dann sind auch noch auf dem Postweg Aufnahmen abhanden gekommen. Das geht so nicht weiter. Geändert hat sich, dass Gutachter die Vereinszugehörigkeit, Besitzer und Namen des Hundes vor der abgeschlossenen Auswertung nicht sehen. Also Manipulation ausgeschlossen. Zudem schickt wieder jeder TA die Aufnahmen direkt dorthin. Wenn es soweit ist, werden die Formulare auf der HP ausgetauscht und die neue Anschrift kommt drauf.

Als nächstes weise ich noch einmal ausdrücklich darauf hin, sich mit unserer Zuchtordnung zu beschäftigen! Hier gibt es entweder Defizite, oder man schenkt ihr wissentlich keine Beachtung. Der HZW ist angehalten, sehr genau zu prüfen, ob alle Auflagen erfüllt wurden und die Zuchtordnung eingehalten wird! Wir arbeiten diese nicht aus, um Lücken auf der HP zu füllen.

Als nächstes gibt es noch eine kleine Änderung bei den Ahnennachweisen. Ab sofort bekommt vor Druck jeder Züchter erst einen Korrekturabzug per Mail. Wird dieser freigegeben und die Vorkasse ist erfolgt, werden sie so gedruckt - Änderungen ausgeschlossen. Nachbesserungen werden dann nur kostenpflichtig bearbeitet. Wir sind alle nur Menschen, und wenn im ZBA 30 Ahnennachweise eingepflegt werden bzw. von anderen schon eingepflegt wurden und kleine Fehler darin sind, sollten sie auch vom Züchter gleich bemerkt werden. Über den Anteil der Generationen auf Ahnennachweisen werden wir auf der JHV sprechen.

Und zum Schluss: Wie Ihr wisst, war unser altes Logo in sehr geringer Auflösung und Qualität. Hier nun unser hochauflösendes neues Logo als Korrekturabzug von einer Grafikfirma.

Liebe Grüße an alle, der Vorstand

 

Neue Ahnennachweise des VSNH e.V. ab dem 01.05.2016

Bitte beachten:  Wir verwenden ab sofort Sicherheitspapier von einem zertifizierten Lieferanten. Dieses ist kopier- und weitgehend fälschungssicher. Auf dem Papier sieht man als Wasserzeichen das Wort "ORIGINAL", wenn es kopiert wird, sieht man sofort das Wort "COPY". Zusätzlich werden die Papiere mit einem Prägesiegel versehen. Dies wird zusätzlich Sicherheit bringen.


 

Zuchtprogramm

 Auszuchtprogramm
Informationen zum aktuellen Zuchtprogramm

Neueste Beiträge

Aktuelle Termine

Facebook

Zum Seitenanfang